Silvester Gala
7-Gang Menü und Vorstellung "Dinner for One" mit Thorsten Kreissig. Auch unser diesjähriges Silvestermenü (hier finden Sie das gesamte Menü >>) wird Ihnen als unvergesslicher kulinarischer Höhepunkt der Silvester-Gala 2010 in Erinnerung bleiben. Anschliessend Tanzmusik mit DJ Marcellus.
Freitag, 31.12.2010 - 18:00 Bar ab 18:00 Dinner ab 18:00


Piste de Danse
Rock, Pop et Chansons-Discothèque. www.pistededanse.ch
Verlängerung bis 3.30 Uhr
Sonntag, 26.12.2010 - 21:30 Bar ab 21:30



Orient
Orientalische Tanzaufführung von Claudine Leyer mit Ihren Schülern.
Sonntag, 12.12.2010 - 16:30 Bar ab 16:00



Maestro
Maestro - The Live Session feat. Wave Percussion Dj's: Zazou, Rebel, La Ritournelle, Percussion: Lennox & Leroy Biscette, Verlängerung bis 3.30 Uhr.
Samstag, 11.12.2010 - 21:30 Bar ab 21:30



Barfood Poetry
"toast hawaii": kochshow und surfsound mit matto kämpf, nils torpus, francesca tappa und die zorros. www.barfoodpoetry.ch
Donnerstag, 09.12.2010 - 20:45 Bar ab 19:15 Dinner ab 19:15



Piste de Danse
Rock, Pop et Chansons-Discothèque. www.pistededanse.ch
Verlängerung bis 3.30 Uhr
Samstag, 04.12.2010 - 21:30 Bar ab 21:00



Ü 40 Party
Für dich, mich, sie und ihn… Der Treffpunkt für uns! Pop bis Disco mit DJ Someone. Verlängerung bis 02.30
Freitag, 03.12.2010 - 21:00 Bar ab 20:00 Dinner ab 20:00



Pierre Favre Ensemble "Le voyage"
Pierre Favre - Poetry in Motion! Ein feiner Sinn für Kontraste bestimmt seine Musik. Sensiblen Tönen stehen dunkle Klangballungen gegenüber, in denen die Elemente toben. Doch Pierre Favre spielt nie den Donnergott, Favre ist ein Poet, der mit Trommeln, Becken und Gongs feingliedrige Klanggedichte zaubert. Mit seinem neuen Projekt "Pierre Favre Ensemble" lässt er einen neuen musikalischen Kosmos entstehen. Schon die Orchesterbesetzung ist Ausdruck der Sensibilität und der schöpferischen Ideen von Pierre Favres Musik. Das Orchester teilt sich in zwei Hauptgruppen auf: Zum einen die Saiteninstrumente Gitarre, Bass Gitarre und Bass; zum anderen die 5 Saxofone: Sopran + B-Klarinette, Sopran-, Tenor-, Alt-Baritonsaxophon. www.pierrefavre.ch
Donnerstag, 02.12.2010 - 20:30 Bar ab 20:00



OhneWiederholung
Improcomedy mit Shawn Kinley, OhneWiederholung und die Platzhirsche (Eng/D) About Shawn: He has been improvising for about 30 years on every continent except Antarctica. Improcomedy ist rasant, spektakulär, voller Herz und Humor!  Reservation:041 666 09 09   www.ohnewiederholung.ch
Freitag, 26.11.2010 - 20:00 Bar ab 19:00



Estella Benedetti, CD Release "Naked Soul"
Release-Konzert "Naked Soul" von Estella Benedetti Amerikanischer Vibe, gepaart mit innerschweizer Erdung, so in etwa könnte man "Naked Soul" umschreiben, das Debütalbum der Luzerner Singer/Songwriterin Estella Benedetti. Musik ohne Kalkül und einem Hauch Zeitlosigkeit ist im Studio entstanden, als Stil-Wegbeschreiber könnten Soul, New Country, Jazz, Blues und Rock dienen. Mit anderen Worten: hier ist die Frau konsequent ihren eigenen Weg gegangen und hat beseelte Musik eingefangen, die von Herzen kommt. www.estellabenedetti.ch
Donnerstag, 25.11.2010 - 20:30 Bar ab 20:00



Pancha Bhuta - Die fünf Elemente
Erde - Wasser - Feuer - Luft - Äther: Ein innovatives indisches Tanztheater mit dem Kalasri Tanzensemble. Das Zusammenspiel der fünf Elemente hält das Leben auf Erden in Bewegung und bringt es zur vollkommenen Entfaltung. Doch die gleichen Elemente können auch Ursache für Konflikte sein. Das Kalasri Tanzensemble lädt im Tanztheater Pancha Bhuta zu einer faszinierenden Reise durch die fünf Elemente ein - eine Fusion von klassischem und zeitgenössischem indischem Tanz und Yoga. Choreographie und musikalische Leitung: D. Keshava Ablauf des Abends: 17.30 Uhr (Zeremonie), Erzählungen und Bhajans, 18.00 Uhr: Indian Dinner (Mit Voranmeldung bis 15. November 2010), 19.15 Uhr Tanztheater: PANCHA BHUTA-Die fünf Elemente. www.kalasri.com/panchabhuta
Sonntag, 21.11.2010 - 19:15 Bar ab 17:30 Dinner ab 17:30



Free Music 4 Free People
mit DJ Marcellus Verlängerung bis 2.30 Uhr. FREE ENTRY!  
Samstag, 20.11.2010 - 22:00 Bar ab 22:00



Dance Company Deep Emotions "Room No. 7"
Tanztheater mit der Berner Choreografin und Tänzerin Nicole Soltermann Bereits zum 3. Mail zeigt die Choreografin Nicole Soltermann, Herrenschwanden/Bern eine Tanzproduktion mit professionellen Künstlern, diesmal mit dem neuen Projekt "Room No. 7". Szenen aus dem Hotelalltag werden tänzerisch und schauspielerisch/pantomimisch umgesetzt. Im Projekt "Room No. 7" wird unsere Gesellschaft dargestellt, die sich ständig in Bewegung befindet. Wir sind unterwegs, sind mobil, oft rund um die Welt. Der Betrachter soll sich in der einen oder anderen Szene selber erkennen. Lassen Sie sich diesen bewegenden Abend nicht entgehen. Eintritt: Fr. 25.00/Fr. 20.00. www.myblog.de/nicole.soltermann
Reservationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 079 794 67 83
Donnerstag, 18.11.2010 - 20:00 Bar ab 19:00



KAZALPIN/КАЗАЛЬПИН
Von den weissrussischen Ebenen auf die Höhen der Schweizer Berge-Eine musikalische Gratwanderung zwischen zwei Kulturen... Das belarussische Vokaltrio Akana und das Albin Brun Alpin Ensemble mit einer einzigartigen Verbindung von Volksmusik und Jazz. Mit Irena Kotvitskaja: Gesang; Rusia: Gesang; Nadezya Tschuhunova: Gesang; Albin Brun: Schwyzerörgeli; Patricia Draeger: Akkordeon; Christian Hartmann: Kontrabass; Marco Käppeli: Schlagzeug. "...ein Highlight...die für unsere Ohren ungewohnten archaischen Melodien verschmelzen mit dem virtuos gespielten Jazzgroove des Albin Brun Ensemble zu einer neuen Einheit." (Neue Luzerner Zeitung). www.wix.com/herrdolce/kazalpin
Sonntag, 14.11.2010 - 19:00 Bar ab 18:30



Pfist de Danse
Pfist de Danse präsentiert "Mother's Pride" Pfistergassoptik & Piste de Danse das erste und letzte Mal gemeinsam im Théâtre la Fourmi. Konzert mit "Mother's Pride", anschliessend Disco bis 2.30 Uhr.
Samstag, 13.11.2010 - 21:00 Bar ab 20:30



La Cigale présente Cie Linga: "No.thing"
Pour cette création, Katarzyna Gdaniec et Marco Cantalupo sont partis d’un questionnement: A l’ère des performances physiques, dans une société dans laquelle la liberté du corps et de ses mouvements est en réalité une convention, une obligation, un devoir social en fait, une fausse libéralisation du bien-être – l’authenticité d’un geste peut-elle encore émouvoir? La danse peut-elle encore être insoumise? Ce nouveau travail se tourne vers un mouvement épuré qui révèle ce qui se cache, loin de ce qu’on consomme, loin des choses qui nous encombrent. No.thing n’est définitivement pas une pièce sur rien mais sur le mouvement lui-même. Une pièce sur ce qui vibre avant, pendant et après le signe chorégraphique, proposant une écriture décalée, une danse corporelle, tendre et puissante, propre au style de la compagnie. Idée et chorégraphie: Katarzyna Gdaniec et Marco Cantalupo avec la collaboration des danseurs; Production: Compagnie linga; Danseurs: Gérald Durand, Ai Koyama, David Gernez, Hyekyoung Kim, Philippe Lebhar, Marie Urvoy Lumières: Bert De Raeymaecker. www.linga.ch  www.youtube.com/watch?v=dLdp0cLrre4
Freitag, 12.11.2010 - 20:30 Bar ab 19:00 Dinner ab 19:00



"Fading out"
Die neue Produktion von Nelly Bütikofer "Fading out" spielt mit Formen des Vervielfältigen, Multiplizierens und Kopierens, beschäftigt sich mit der Frage nach dem Unterschied von Original und Abbild... und versucht, festzuhalten und zu bewahren. Bildende Kunst, Sprache und Bewegung sind die künstlerischen Mittel der Umsetzung. Hinter dem Geschehen auf der Bühne steht die Frage, was am Ende eines Lebens bleibt. Vom lebendigen Menschen zum bildnerischen, filmischen oder fotografischen Abdruck-"Fading out" zeigt die vielfältigen Erscheinungsformen einer Person und deren Vergänglichkeit. www.fasson-theater.ch
Mittwoch, 10.11.2010 - 20:30 Bar ab 19:00 Dinner ab 19:00



"Fading out"
Die neue Produktion von Nelly Bütikofer "Fading out" spielt mit Formen des Vervielfältigen, Multiplizierens und Kopierens, beschäftigt sich mit der Frage nach dem Unterschied von Original und Abbild... und versucht, festzuhalten und zu bewahren. Bildende Kunst, Sprache und Bewegung sind die künstlerischen Mittel der Umsetzung. Hinter dem Geschehen auf der Bühne steht die Frage, was am Ende eines Lebens bleibt. Vom lebendigen Menschen zum bildnerischen, filmischen oder fotografischen Abdruck-"Fading out" zeigt die vielfältigen Erscheinungsformen einer Person und deren Vergänglichkeit. www.fasson-theater.ch
Dienstag, 09.11.2010 - 20:30 Bar ab 19:00 Dinner ab 19:00



Piste de Danse
Rock, Pop et Chansons-Discothèque. www.pistededanse.ch
Verlängerung bis 3.30 Uhr
Samstag, 06.11.2010 - 21:30 Bar ab 21:00



Ü 40 Party
Für dich, mich, sie und ihn… Der Treffpunkt für uns! Pop bis Disco mit DJ Someone. Verlängerung bis 02.30
Freitag, 05.11.2010 - 21:00 Bar ab 20:00 Dinner ab 20:00



Barfood Poetry
"ich lese - du singst": performance poetry und musik mit micha ebeling & jan koch (beide berlin). www.barfoodpoetry.ch
Donnerstag, 04.11.2010 - 20:45 Bar ab 19:15 Dinner ab 19:15



Ein ganzes Leben
Ein Tanzprojekt von Karwan Omar. Vier Menschen versuchen ein ganzes Leben während langer Zeit ihre persönlichen Träume in ihrer eigenen Welt zu realisieren. Trotz der Einschränkung, die durch die Gesellschaft gegeben wird, wollen sie sich zeigen, kommunizieren und erschaffen sich die Illusion als Brücke des gemeinsamen Ziels. Dieses Ziel zu erreichen heisst, die Gegenwart zu spüren, das eigene Verhalten wahrzunehmen und damit Stimmungen, Gedanken, Gefühlen, Ängsten und Wünschen Raum zu geben. "Ein ganzes Leben" verbindet all diese Elemente und lässt durch zeitgenössische Körpersprache metaphorisch zum Ausdruck kommen, wie die vier Haupt Charakteren sich auf die Suche nach einer neuen Ästhetik im Jetzt begeben. Künstlerische Leitung, Konzept und Choreographie: Karwan Omar, Tanz: Dijana Vidovic, Senja Santiago, Sara Kaegi, Karwan Omar.
Donnerstag, 28.10.2010 - 20:00 Bar ab 19:30



tacchi alti
Das wunderschöne Stück "muerte del angel" vom argentinischen Tangokomponisten Astor Piazzolla gibt dem Herbstprojekt den Namen. Herbst und Tango, Tod und Engel, Musik und Leben: tacchi alti möchte mit dem Tangoprogramm fremd gehen, trösten und verletzen, die Engel zum Weinen bringen, Träume vergessen machen, Tote erwecken. Erleben Sie eine Nacht voller Leidenschaft mit Adrienne Rychard (Gesang), Barbara-Gabriella Bossert (Flöte), Vincent Durand (Violine), Andreas Fleck (Cello), Srdjan Vukasinovic (Akkordeon), Kathrin Bertschi (Harfe). www.tacchialti.ch
Mittwoch, 27.10.2010 - 19:30 Bar ab 19:00



Dell Quartet
Music in Time and Space Mit Jacques Demierre (CH) Klavier, Peter Evans (USA) Trompete, Okkyung Lee (Korea) Cello, Urs Leimgruber (CH) Saxofon; Eintritt CHF 20.00/25.00
Sonntag, 24.10.2010 - 17:00 Bar ab 16:30



La Cigale présente Cie Nicole Seiler: "Living-room dancers"
Der Tanz ist ihre Leidenschaft; sie verbringen damit einen Grossteil ihrer Freizeit. «Sie», das sind die Protagonisten von Living-room dancers, ein choreografisches Projekt bei dem sich die Zuschauer auf einen Stadtrundgang begeben. Diese leidenschaftlichen Tänzer tanzen argentinischer Tango, Salsa, Electro Dance, Steptanz, Improvisation, brasilianische Volkstänze oder Pole Dance. In"Living-room dancers" werden die Stuben von privaten Wohnungen zum Dancefloor für einen Abend. Der Zuschauer nimmt teil an dieser sonst intimen Situation und schaut zu von draussen mit Hilfe von Ferngläsern und MP3 Playern.
Nach dem Rundgang in der Stadt wird ein Dokumentarfilm gezeigt, der die Tänzer porträtiert. Sie sprechen von ihrer Leidenschaft, dem Tanz. www.nicoleseiler.ch
Samstag, 23.10.2010 - 20:30 Bar ab 19:00 Dinner ab 19:00



La Cigale présente Cie Nicole Seiler: "Living-room dancers"
Der Tanz ist ihre Leidenschaft; sie verbringen damit einen Grossteil ihrer Freizeit. «Sie», das sind die Protagonisten von Living-room dancers, ein choreografisches Projekt bei dem sich die Zuschauer auf einen Stadtrundgang begeben. Diese leidenschaftlichen Tänzer tanzen argentinischer Tango, Salsa, Electro Dance, Steptanz, Improvisation, brasilianische Volkstänze oder Pole Dance. In "Living-room dancers" werden die Stuben von privaten Wohnungen zum Dancefloor für einen Abend. Der Zuschauer nimmt teil an dieser sonst intimen Situation und schaut zu von draussen mit Hilfe von Ferngläsern und MP3 Playern.
Nach dem Rundgang in der Stadt wird ein Dokumentarfilm gezeigt, der die Tänzer porträtiert: Sie sprechen von ihrer Leidenschaft, dem Tanz. www.nicoleseiler.com
Freitag, 22.10.2010 - 20:30 Bar ab 19:00 Dinner ab 19:00



Maestro - Bring The House Down!
Der Luzerner DJ Little Victor spielt funky, deep & soulige House Music Regelmässig auch bei Purple Music Events mit dabei, ist Little Victor ein fester Bestandteil der nationalen House-Szene. DJ's Little Victor, Zazou & Rebel. www.maestromusic.ch
Samstag, 16.10.2010 - 22:00 Bar ab 21:30



MASK
Akkus laden ist angesagt, denn MASK ist die neue Elektrosause querbeet schlechthin. Für eine firestarter, stromgeladene Atmosphäre sorgen DJs wie Lu K, Mr. Pooteen, !!! Dj Kollektiv, Gazpron. Es besteht akute Überanspruchungsgefahr der Tanzmuskulatur bis die Funken, Bits und Bites sprühen. Eine geladene Ballung auserwählter Basses, Vibes und Tunes werden das alte Gemäuer des théâtre la fourmi erbeben und die Balken biegen lassen. Special, bei MASK lässt's sich auch inkognito burnen...
Promotionfilm: http://vimeo.com/15732271  
Freitag, 15.10.2010 - 23:00 Bar ab 23:00



OhneWiederholung
Netto-Show Improcomedy mit Becky Johnson aus Toronto und OhneWiederholung Eng/D. Improcomedy ist frei, dynamisch, überraschend, schnell und spannend bis zum Schluss. Reservation: 041 666 09 09
Freitag, 15.10.2010 - 20:00 Bar ab 19:00



Barfood Poetry
Duell der Kolumnisten: Christoph Mörgeli vs. Constantin Seibt. www.barfoodpoetry.ch
Donnerstag, 14.10.2010 - 20:45 Bar ab 19:15 Dinner ab 19:15



Doppelkonzert "Hellsbelles" and "The Beertles"
The incredible AC/DC-Allgirl-Band... Hells Belles aus Deutschland und der Schweiz sind nicht nur die einzige reine profi Frauen-Coverband der australischen Rocklegende, sie sind vor allem gut und ganz dicht dran am Original. Nicht verpassen!! www.hellsbelles.de Support: "The Beertles"  www.the-beertles.ch Verlängerung bis 2.30 Uhr mit DJ.
Samstag, 09.10.2010 - 21:00 Bar ab 20:00



Free Music 4 Free People
Free Music 4 Free People Disco mit DJ Marcellus, Verlängerung bis 2.30
Freitag, 08.10.2010 - 22:00 Bar ab 21:30



Piste de Danse
Rock, Pop et Chansons-Discothèque. www.pistededanse.ch
Verlängerung bis 3.30 Uhr
Samstag, 02.10.2010 - 21:30 Bar ab 21:00



Ü 40 Party
Für dich, mich, sie und ihn… Der Treffpunkt für uns! Pop bis Disco mit DJ Someone. Verlängerung bis 02.30
Freitag, 01.10.2010 - 21:00 Bar ab 20:00 Dinner ab 20:00



WOERDZ – die Klassiker
Hier bietet sich eine der seltenen Gelegenheiten, Vater und Tochter Gomringer live auf der Bühne zu erleben. Eugen Gomringer, der in diesem Jahr 85 Jahre alt wurde, gilt als Vater der Konkreten Poesie, seine Tochter Nora ist eine erfolgreiche Vertreterin der Spoken-Word-Szene.Vater und Tochter Gomringer lesen miteinander. Dabei hören sie einander zu und reagieren aufeinander. Die Konkrete Poesie und Eugen Gomringers Sonette treffen auf die Lyrik und Sprechdichtung Nora Gomringers. Dabei gibt es viel Schmunzeln und modernste Klassik wird hörbar… ab 21.30: Klassiker-Lesung mit Timo Brunke, Michael Stauffer, Michael Lentz. Die Autoren tragen Texte von Schiller, Rilke, Baudelaire und Wagner im Original und als Coverversionen vor. Anschliessend Disco mit DJ Christian Gasser mit Verlängerung bis 1.00 Bei diesem Anlass ist es aus organisatorischen Gründen und damit wir pünktlich mit dem Programm anfangen können, besonders wichtig, dass unsere Gäste, die bei uns dinnieren möchten, zwischen 18.30 und 19.00  bei uns im Theater eintreffen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Samstag, 25.09.2010 - 20:00 Bar ab 18:30 Dinner ab 18:30



WOERDZ – die Klassiker
Das Festival von Barfood Poetry präsentiert an einem Abend zwei rasante Slams: 20.00 U18-SLAM Best of Kanti 20.45 Dead or alive Poetry Slam: Vier gestandene Dichter der Weltliteratur performen ihre Klassiker gegen vier Performance-Poeten der Gegenwart! Die toten Dichter werden dabei u.a. repräsentiert vom grossen Meister Johann Wolfgang von Goethe (Jens Nielsen) und vom russischen Genie Danill Charms (Dominik Burki), ausserdem treten die Schauspieler Daniel Buser und Michi Fuchs auf. Ihnen gegenüber stehen für die lebenden Dichter der Berliner Performance-Poet Bas Böttcher, Jana Klar (Leipzig), Franziska Holzheimer (München) und Phibi Reichling (Zürich). Wie immer entscheidet am Schluss das Publikum über den Sieg und wird diesmal entscheiden: dead or alive? Slam Moderation Ko Bylanzky & Rayl Patzak. Anschliessend Disco mit Rayl Patzak mit Verlängerung bis 2.30 www.barfoodpoetry.ch Bei diesem Anlass ist es aus organisatorischen Gründen und damit wir pünktlich mit dem Programm anfangen können, besonders wichtig, dass unsere Gäste, die bei uns dinnieren möchten, zwischen 18.30 und 19.00 bei uns im Theater eintreffen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Freitag, 24.09.2010 - 20:00 Bar ab 18:30 Dinner ab 18:30



Free Music 4 Free People Vor der Disco Konzert: "Tunica Dartos"
Disco mit DJ Marcellus, Verlängerung bis 2.30
Samstag, 18.09.2010 - 22:00 Bar ab 20:00



Tunica Dartos
Eine eigenwillige Band spielt ihren Instrumentalsound. Schwere Bässe und sphärischen Synthie-Attacken. Drum'n'Bass, dazwischen gehts wieder ab ins Triphop.  Eine hocherfreuliche innovative Schweizer Band! Etienne "Speidi" Renevey: Batterie, Electronics; Roman "Shaban" Krasniqi: Guitar, Bass, Loop; Christoph "Stovssen" Stutz: Bass, Guitar, Loop; www.myspace.com/postunicarock
Anschliessend Disco mit DJ Marcellus. Verlängerung bis 2.30
Samstag, 18.09.2010 - 21:00 Bar ab 20:00



72:00 After-Party
72:00 After-Party mit diversen DJ's Freitag, 17.09.2010 - 22:30 Bar ab 22:30



OhneWiederholung
Die Netto-Show: Importtheater ohne Verpackung mit Gabriela Renggli und Rachel Röthlin. Jede Vorstellung wird spontan improvisiert, ist einmalig, immer eine Uraufführung, eben nicht wiederholbar. OhneWiederholung ist rasant, spektakulär, voller Herz und Humor! Eintritt Fr. 25.00, reduziert Fr. 20.00. Vorverkauf: 041 666 09 09. www.ohnewiederholung.ch
Freitag, 17.09.2010 - 20:00 Bar ab 19:30



Piste de danse
Rock, Pop et Chansons-Discothèque Verlängerung bis 03.30   www.pistededanse.ch
Samstag, 04.09.2010 - 21:30 Bar ab 21:00



Ü 40 Party
Für dich, mich, sie und ihn… Der Treffpunkt für uns! Pop bis Disco mit DJ Someone. Verlängerung bis 02.30 Freitag, 03.09.2010 - 21:00 Bar ab 20:00 Dinner ab 20:00



Boa im Exil präsentiert: Forest Fire (Brooklyn/Portland)
Wenn man sich Forest Fire nennt und sein erstes Album aber „Survival“ tauft, dann spricht man von Wiedersprüchen, der Katastrophe und seiner Rettung zugleich. Wenn dann das Cover des Debüts aus einem Wohnzimmer chaotischster Zustände besteht, kommen wir der Sache schon näher. Da die vier Bandmitglieder auf Ost- und Westküste der Vereinigten Staaten verteilt sind, scheint die Geradlinigkeit ausgeschlossen und das Wirrwarr aus nicht gemachten Betten, im Raum verteilten „Rockinstrumenten“ und einer nicht ausgetrunkenen Flasche Bier auf dem Tisch kann allzu viel Verständnis finden. Die neun Lieder auf „Survival“ lagen oft genauso wie das Wohnungsinventar monatelang herum, bevor die ganze Kapelle wieder beieinander war. Ganz entscheidend hängt das damit zusammen, dass es niemand so richtig eilig hatte. In unbeschwertester alter Alternativ-Country-Manier zupfen sich die Instrumente durch die Songs, während Mark Threshers abwechselnd tiefe und nasale Stimme wie ein alter, aber geölter, rauchender Zug quer durch die Prairie knarrt. Das Drehen seiner Achsen sei ein Schlagzeugtakt, während die Fahrgäste schon vor Stunden aufhörten aus den Fenstern zu blicken um zu eruieren, warum es nicht voran geht. www.myspace.com/fuckforestfire
Donnerstag, 02.09.2010 - 21:00 Bar ab 20:00



Maestro (Special Edition)
Official Big Ping Afterparty! Der grösste Ping Pong Rundlauf aller Zeiten@Railcity Luzern! DJ's Rebel, Räbitsch & Special Guest.
Funky Beats, NuJazz, Afro & Electronic Dance Music. Infos: pingthing.ch, maestromusic.ch Verlängerung bis 2.30 Uhr
Samstag, 28.08.2010 - 21:00 Bar ab 21:00



The Beertles & Without Problems
The Beertles beziehen ihre Inspiration vom Fass und dabei entsteht ein bunter Cocktail mit viel rockigem Geschmack, gespritzt mit Spass und Spielfreude. 4 gutaussehende smarte Jungs  mit ihren eigenen Songs, so bunt wie ihre Herkunft. Leo Racer (dr), Harry Gardener (g, vox), Daire Dancer (b, vox) und Andy Seller (vox, g), sind beinahe so „fab“ wie die Originale. www.the-beertles.ch Danach bringt die Band Without Problems aus Luzern experimentellen melodiösen Rock gemixt mit Funk auf die Bühne. www.myspace.com/withoutproblemstheband Anschliessend Disco. Verlängerung bis 2.30 Uhr.
Samstag, 07.08.2010 - 20:00 Bar ab 20:00



Ü-40-Party
Für dich, mich, sie und ihn… Der Treffpunkt für uns! Pop bis Disco mit DJ Someone. Verlängerung bis 2.30 Die spezielle Party mit Dinner!
Freitag, 06.08.2010 - 20:00 Dinner ab 20:00



Satch Surfing with Joe Satriani
Instrumental Rock Joe Satriani-Cover-Band Ein Diplomkonzert und ein Projekt von Marcel Dreta, Gitarre; Urs Nüssli, Bass; Rolf Caflisch, Drums; Keys: Angelo Signore, Keys  www.marceldreta.com/satch
Mittwoch, 23.06.2010 - 21:00 Bar ab 20:00



Ballett Studio Scheitlin und Ballettschule Uri präsentieren: Feen-Reigen-Leben
Ein Tanzabend, der von Feen aller Art verzaubert wird, inklusiv eines Originalballetts zur Musik von Vivaldi. Choreographie: Lee Wigand,
Malika Tahar-chaouch und Dominique Müller
Erwachsene Fr. 25.00 / Kinder,
Jugendliche Fr. 10.00. Keine Reservation.
Türöffnung 1 Std. vor der Aufführung.
Sonntag, 20.06.2010 - 17:00 Bar ab 16:00



Ballett Studio Scheitlin und Ballettschule Uri präsentieren: Feen-Reigen-Leben
Ein Tanzabend, der von Feen aller Art verzaubert wird, inklusiv eines Originalballetts zur Musik von Vivaldi. Choreographie: Lee Wigand,
Malika Tahar-chaouch und Dominique Müller
Erwachsene Fr. 25.00 / Kinder,
Jugendliche Fr. 10.00. Keine Reservation.
Türöffnung 1 Std. vor der Aufführung.
Sonntag, 20.06.2010 - 15:00 Bar ab 14:00


Ballett Studio Scheitlin und Ballettschule Uri präsentieren: Feen-Reigen-Leben
Ein Tanzabend, der von Feen aller Art verzaubert wird, inklusiv eines Originalballetts zur Musik von Vivaldi. Choreographie: Lee Wigand,
Malika Tahar-chaouch und Dominique Müller
Erwachsene Fr. 25.00 / Kinder,
Jugendliche Fr. 10.00. Keine Reservation.
Türöffnung 1 Std. vor der Aufführung.
Samstag, 19.06.2010 - 17:00 Bar ab 16:00



Ballett Studio Scheitlin und Ballettschule Uri präsentieren: Feen-Reigen-Leben
Ein Tanzabend, der von Feen aller Art verzaubert wird, inklusiv eines Originalballetts zur Musik von Vivaldi. Choreographie: Lee Wigand,
Malika Tahar-chaouch und Dominique Müller
Erwachsene Fr. 25.00 / Kinder,
Jugendliche Fr. 10.00. Keine Reservation.
Türöffnung 1 Std. vor der Aufführung.
Samstag, 19.06.2010 - 15:00 Bar ab 14:00



Worldly Savages & DJ Gypsy King
Worldly Savages - Toronto/Belgrade Gypsy Punk - Contagious Folk-Punk Energy with Ethno Music Spiciness. Wild Music to Fight Boring Post-Modernity! DJ Gypsy Viking - Worldly Savages frontman spinning your  frighteningly danceable Gypsy/Balkan/Ethno Punk soundcrack for drunken insanity. www.worldlysavages.com
Donnerstag, 17.06.2010 - 21:00 Bar ab 20:00



Kirk’s Patrol mit Special Guest: Angy Burri
Beat-Pop and Rock and Roll from the 60ties. Kirk`s Patrol und Angy Burry in Concert. Kirk`s Patrol mit dem Sound der 60ties und Mr. Angy Burri mit der kernigen Stimme, Rock and Roll der 60iger Jahren. Angy Burri die lebende Legende unterscheidet sich nicht nur optisch von andern Musikern sondern auch in seiner Lebensweise. Viel Spass bei diesem High Light.
Samstag, 12.06.2010 - 20:00 Bar ab 19:00



Piste de Danse
Rock, Pop et Chansons-Discothèque. www.pistededanse.ch
Verlängerung bis 3.30 Uhr
Samstag, 05.06.2010 - 22:00 Bar ab 21:30



Ü-40-Party
Für Dich, mich, Sie und ihn. Der Treffpunkt für uns. Pop bis Disco mit DJ Someone.
Verlängerung bis 02.30 Uhr.
Freitag, 04.06.2010 - 21:00 Dinner ab 20:00



Marius & die Jagdkapelle
Die Mannen von „Marius & die Jagdkapelle“ sind wieder auf der Pirsch, schleichen durch Wald und Feld und hinterlassen mit unwiderstehlichen Ohrwürmern und aberwitzigen Geschichten erneut bei Gross und Klein ihre Spuren auf Konzertbühnen. „Marius & die Jagdkapelle“ bedienen sich hemmungslos im grossen Universum der Musikstile: Country-Fäger wechseln sich mit Balkan-Folklore, auf stampfende Rhythmen und coole Beats folgen Reggae-Nummern oder herzzereissende Balladen. „Wildsaujagd“ begeistert nicht nur die kurzen Zuhörer, sondern auch die langen, denn für die Grossen lauert in den fintenreichen Weisen der „wohltuend unpädagogischen und musikalisch charmanten Jäger“ (Facts) manch doppelter Boden und raffinierter Fallstrick. Und spätestens wenn die schräge Jägertruppe in bester Disco-Pop-Manier zur Melodie von YMCA ihren schlagzeugenden Supertreffer frenetisch feiern, weil er endlich „Kei Windle meh“ braucht, bleibt bestimmt kein erwachsenes Auge trocken. www.jagdkapelle.ch  
Mittwoch, 02.06.2010 - 16:00 Bar ab 15:00



Ahmad Mansour Trio
Jazz, Rock vom Feinsten Ahmad Mansour (guitars)
Laurent David (bass)
Jean-Christophe Calvet (Drums)
www.ahmadmansour.com
Verlängerung bis 2.30 Uhr.
Samstag, 29.05.2010 - 20:30 Bar ab 20:00



Der Differenzler
ist die urschweizerische Antwort auf den Theatersport Die Show ist witzig, frech und hat Wettkampfcharakter.
Wer wird am Ende des Abends die Bühne als
umjubelte Siegerin verlassen?
OhneWiederholung mit Marcel Gabriel
Reservation: 041 666 09 09
Freitag, 28.05.2010 - 20:00 Bar ab 19:30



La Cigale présente: Le Marchepied
CLOSE THE LOOP - création 10 - Le Lac des Singes - reprise 09 Au travers de la pièce chorégraphique
Close The Loop (30'), Le MARCHEPIED se
penche sur la problématique de l’intimidation
dans le milieu scolaire. Insultes, coups,
morsures, crachats, destructions, jeux,
... Actes réfléchis ou inconscients,
conséquences sans lendemain ou définitives ?
Close The Loop propose un regard à la fois
âpre et tendre sur la sociabilité de l’individu. Au travers de la pièce chorégraphique Le Lac
des Singes (30'), le MARCHEPIED explore les
principes de la chute/des chutes et par ce biais
les notions d’écoute, d’aide et
d’accompagnement. « C'est l'histoire d'une
société qui va vers sa chute...
Tout au long de sa chute elle se répète :
"Jusque-là tout va bien." Mais le plus important
c'est pas la chute, c'est l'atterrissage. »
Mathieu Kassovitz - Dialogue du film La Haine. Chorégraphie supervisée par Nicholas Pettit et
Corinne Rochet / Avec Iris Barbey, Auréliane
Bottero, Turi Colque, Maroussia Ehrnrooth,
Rachel Keizer, Claudia Manes, Marie Saudan,
Luisa Schoefer, Noémie Robert / Lumière
Guillaume Gex / Costumes Cécile Delanoé /
Musique Nicholas Pettit.
Donnerstag, 27.05.2010 - 20:30 Dinner ab 19:00



La Cigale présente: Le Marchepied
CLOSE THE LOOP - création 10 - Le Lac des Singes - reprise 09 Au travers de la pièce chorégraphique
Close The Loop (30'), Le MARCHEPIED se
penche sur la problématique de l’intimidation
dans le milieu scolaire. Insultes, coups,
morsures, crachats, destructions, jeux,
... Actes réfléchis ou inconscients,
conséquences sans lendemain ou définitives ?
Close The Loop propose un regard à la fois
âpre et tendre sur la sociabilité de l’individu. Au travers de la pièce chorégraphique Le Lac
des Singes (30'), le MARCHEPIED explore les
principes de la chute/des chutes et par ce biais
les notions d’écoute, d’aide et
d’accompagnement. « C'est l'histoire d'une
société qui va vers sa chute...
Tout au long de sa chute elle se répète :
"Jusque-là tout va bien." Mais le plus important
c'est pas la chute, c'est l'atterrissage. »
Mathieu Kassovitz - Dialogue du film La Haine. Chorégraphie supervisée par Nicholas Pettit et
Corinne Rochet / Avec Iris Barbey, Auréliane
Bottero, Turi Colque, Maroussia Ehrnrooth,
Rachel Keizer, Claudia Manes, Marie Saudan,
Luisa Schoefer, Noémie Robert / Lumière
Guillaume Gex / Costumes Cécile Delanoé /
Musique Nicholas Pettit.
Mittwoch, 26.05.2010 - 20:30 Dinner ab 19:00



Barfood Poetry mit Kommando Elektrolyrik
Performance Poetry zu elektronischer Musik. Literaturperformance zu elektronischer Live-Musik, literarische Texte in aktuellen gesellschaftlichen Kontexten. Atmosphärisch, wuchtig, treibend und tanzbar. Von Lounge über Drum&Bass, Dubstep, Breakbeat und Trip-Hop. Immer am Zeitgeist kratzend. Ihn durch komprimierte literarische Formen umkreisend, stets versuchend ihn zu erweitern und zu durchbrechen – das ist Literatur, die andere Wege beschreitet und sich an der Schnittstelle von Konzert und Lesung befindet! Diese ungewohnte Kombination live zu erleben, gleicht einem literarischen Pilleneinwurf, der einen fasziniert erstaunt zurücklässt und die Frage aufwirft: Was ist das für eine neue Mischung? Ein Journalist hat es mal als "Myrik" bezeichnet. Warum nicht? Oder einfach nur: Elektrolyrik. Nach vielen erfolgreichen Auftritten unter anderem in der Volksbühne Berlin, in den Literaturhäusern Hamburg und Magdeburg sowie beim Internationalen Literaturfestival „Poetry on the road“ in Bremen ist das Künstlerkollektiv Kommando Schreibmaschine mit ihrem 2008 ins Leben gerufenen Projekt „Kommando Elektrolyrik“ erstmals zu Gast in Luzern.
Donnerstag, 20.05.2010 - 20:45 Dinner ab 19:00



Preisverleihung mit Live-Konzert
Das Saisonfinale des CD-Abo-Clubs 99Verleger mit den Bands NEVISS, DANS LA TENTE, JOULES, THE BUCKET, MANAO und CAPRICE Die nominierten Bands spielen je einen Song live. Anschliessend zeichnen die 99Verleger das beste Album und den besten Song aus. Als finaler Höhepunkt zeigt die Band ALVIN ZEALOT ihren in Leipzig gedrehten Videoclip und spielen ein Showcase. Moderieren wird Ivo Amarilli, bekannt aus Funk und Fernsehen.www.99verleger.ch Reservationen:guido@goldon.c  
Mittwoch, 19.05.2010 - 20:00 Bar ab 19:00



Text-Tiegel Final mit 5 Poet/innen
Spontane Literaturproduktion mit anschliessender Uraufführung. (Kilian Ziegler, Renate Leukert, Boni Koller,
Susi Stühlinger u.a.) , MC Toni Superbuffo
Caradonna und dem Gesprächsgast
Dominque Mentha.
Dienstag, 18.05.2010 - 20:30 Dinner ab 19:00



Piste de Danse
Rock, Pop et Chansons-Discothèque. www.pistededanse.ch
Verlängerung bis 3.30 Uhr
Samstag, 15.05.2010 - 22:00 Bar ab 21:30



Le cirque mit DJ Crew
Proudly presented by Relei Luzern Eintritt Fr. 10.00.
Verlängerung bis 3.30 Uhr
Samstag, 08.05.2010 - 21:00 Bar ab 21:00



Ü-40-Party
Für Dich, mich, Sie und ihn. Der Treffpunkt für uns.
Pop bis Disco mit DJ Someone.
Verlängerung bis 02.30 Uhr.
Freitag, 07.05.2010 - 21:00 Dinner ab 20:00



Lukas Weiss 10/11-MAGIC RHYTHMS
Zeitgenösischer Perskussiver Tanz.
Sonntag, 02.05.2010 - 18:00 Bar ab 17:30



First Non-Smoking Party
mit DJ Nicotinelle und DJ Filter. FREE ENTRY!
Samstag, 01.05.2010 - 22:00 Bar ab 21:30


The Beertles + HellsBelles
Doppel-Konzert & Disco The Beertles
Diese Band bezieht ihre Inspiration vom
Fass und dabei entsteht ein bunter Cocktail
mit viel rockigem Geschmack, gespritzt mit
Spass und Spielfreude. Vier gutaussehende
smarte Jungs und eine tolle Lady mit ihren
eigenen Songs, so bunt wie ihre Herkunft.
www.the-beertles.ch

 

HellsBelles

ist Europas erste Frauenband die zu
AC/DC-Songs rocken. Fünf Mädchen haben die
Gabe, dich mit ihrem unglaublichen Talent mit
AC/DC Hits in Trance zu versetzen. Eine Nacht
voller Show, Girls und AC/DC.
www.hellsbelles.de Anschl. Disco mit Verlängerung bis 2.30 Uhr.
Freitag, 30.04.2010 - 20:30 Bar ab 20:00



Barfood Poetry
Slam Poetry mit "Kabarett Kaktus" Preisträger 08 Tilman Birr & German
International Slam Champion 09
Philipp Scharrenberg.
www.barfoodpoetry.ch
Donnerstag, 29.04.2010 - 20:45 Dinner ab 19:15



The Beertles + HellsBelles
Doppel-Konzert & Disco The Beertles
Diese Band bezieht ihre Inspiration vom
Fass und dabei entsteht ein bunter Cocktail
mit viel rockigem Geschmack, gespritzt mit
Spass und Spielfreude. Vier gutaussehende
smarte Jungs und eine tolle Lady mit ihren
eigenen Songs, so bunt wie ihre Herkunft.
www.the-beertles.ch HellsBelles
ist Europas erste Frauenband die zu
AC/DC-Songs rocken. Fünf Mädchen haben die
Gabe, dich mit ihrem unglaublichen Talent mit
AC/DC Hits in Trance zu versetzen. Eine Nacht
voller Show, Girls und AC/DC.
www.hellsbelles.de Anschl. Disco mit Verlängerung bis 2.30 Uhr.
Dienstag, 27.04.2010 - 23:00 Dinner ab 20:00



Afro-Night
mit DJ Manuel. Verlängerung bis 2.30 Uhr.
Samstag, 03.04.2010 - 21:30



Ü-40-Party
Für Dich, mich, Sie und ihn. Der Treffpunkt für uns.
Pop bis Disco mit DJ Someone.
Verlängerung bis 00.30 Uhr.
Freitag, 02.04.2010 - 21:00 Bar ab 00:00

NEWSLETTER

KONTAKT

  • Armelle Nansenet
  • 079 103 43 55
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Keep in Touch